Die Kosten



Seit dem 01.08.2013 haben Kinder im Kreis Herford ab dem vollendeten ersten Lebensjahr Anspruch auf einen Betreuungsumfang von 25,- Stunden pro Woche, ohne dass eine Berufstätigkeit, Schulausbildung oder Studium der Eltern nachgewiesen werden muss.
Sollten mehr Betreuungsstunden benötigt werden, geschieht die Kostenübernahme auf Nachweis.


Das Amt übernimmt nach der Bewilligung die Tagespflegesätze der Tagesmutter und zieht dafür bei den Eltern den Elternbeitrag ein, gestaffelt nach dem Jahresbruttoeinkommen und Anzahl der Betreuungsstunden. Die genaue Berechnung des Elternbeitrages erfolgt durch das Amt, das auch die notwendigen Unterlagen erhält.

Hier geht es zur Homepage des Kreises Herford.

Dort gibt es die u.a. die entsprechenden Antragsformulare als Download, in denen auch eine Elternbeitragstabelle ersichtlich ist.